Lass die Energie fliessen

LASS . DIE . ENERGIE . FLIESSEN
Die Energie im Körper fliessen lassen, bzw. zum Fliessen bringen, ist meiner Meinung nach das Wichtigste, um gesund und vital in der heutigen Zeit, sich gegen Streß und Krankheiten zu schützen

Freitag, 20. April 2012

Löwenzahn

wer kennt ihn nicht - er ist der erste Lichtbringer auf unseren Wiesen im Frühling und wenn man später  seine Pusteblumen betrachtet, denkt man gerne an die eigene Kindheit zurück.

Bekannt ist er auch als schmackhafter Salat, und viele kennen ihn auch als wohlschmeckenden Honig.

Ich hab heute bei Sonnenschein einige Blüten geerntet, und erstmals versucht ein Mazerat mit Olivenöl herzustellen.
Weiters hab ich die Blüten zum Trocknen ausgelegt, für Beigabe zu diversen Tees

Und auch mit Zucker hab ich ihn angesetzt, damit daraus der dicke wirkungsvolle Sirup wird. (Links im Öl - Rechts mit Zucker)


Und nun hier einige wertvolle Info über den Löwenzahn:
  • blutreinigend und entschlackend also klasse für Frühjahrskuren geeignet
  • Rheumatismus und Gicht, aber auch chronische Schmerzen sowie auf körperlichen  aber auch auf der seelischen Ebene
  • Bronchitis und Husten
  • Allergien
es gibt wesentlich mehr über den Löwenzahn zu erwähnen, die oben angeführten sind nur ein kleiner Auszug, der für mich wichtigen Dinge.

Ich finde ihn klasse, weil er so eine schöne kräftige Farbe hat, und diese dann auch in seinen Produkten wiederspiegelt. Das Gelb ist Balsam für unsere Seele.
Ich wende gerne Produkte von Löwenzahn an, weil sie die körpereigenen Energien stärken. Viele "Schmerzen" Verspannungen und Streß können durch die Anwendung von Löwenzahn gemindert werden. Er stärkt aber auch unser Selbstbewußtsein, und wir trauen uns mehr zu.
Wenn man den Löwenzahn sich vorstellt, wie er mit seinem großen gelb-leuchtenden Kopf auf dem zarten langen Stengel sich im Wind bewegt, kann man sehr gut überleiten, daß er für uns auch sehr wertvoll ist, da er eine starke Erdung hat. Er übermittelt uns die Einstellung "mit beiden Beinen im Leben zu stehen, aber trotzdem nicht festgefahren, und felxibel zu sein"

Kommentare:

  1. Liebe Karin,
    ich finde es toll, dass du hier wieder mehr schreiben willst und uns somit an deinen super Info teilhaben lässt.
    Ich habe auch schon Löwenzahn-Sirup und -Hustensaft (da wird mit Wasser angesetzt und dann mit Zucker eingekocht)angesetzt. Das mit dem Zucker kenne ich nicht. Wwerden da nur Löwenzahnköpfchen und Zucker abwechselnd in ein Glas geschichtet und wie lange lässt du das stehen.
    Liebe Grüße aus der Wachau

    AntwortenLöschen
  2. toll, dass wir wieder was von dir lesen können hier. freu mich schon auf nächstes wochenende!
    liebe grüße
    martina

    AntwortenLöschen